Tenimenti Angelini gehört der Familie Angelini und besteht aus folgenden Weingütern:

  Val di Suga (Montalcino)
  Tenuta Trerose (Montepulciano)
  San Leonino (Castellina in Chianti)

Der Gründer dieser Firmengruppe war ein Apotheker, der in Ankona-Hauptstadt der Weinregion Marken - geboren wurde. Nach dem Krieg erweiterte die Firma ihre Produktpalette auf zoologische und landwirtschaftliche Produkte sowie Konsumgüter. 1994 kaufte der Enkel des Firmengründers, Francesco Angelini, die drei toskanischen Weingüter und Kellereien von Lionello Marchesi und gründete Tenimenti Angelini.
Von den DOCG-Weinen, die hier produziert werden, ist der Vino Nobile der älteste (Produktion hier seit dem 14.Jh), Chianti der berühmteste und Brunello der angesehendste Wein.

Bewertung im Gambero Rosso Vini d'Italia 2006 im pdf-Format
Bewertung im Gambero Rosso Vini d'Italia 2007
aktuelle Bewertung im Gambero Rosso Vini d'Italia 2008
Für Dateien im PDF-Format benötigen Sie den Acrobat Reader. Jetzt herunterladen

 

Weitere Bilder

Rotweine

Die Fattoria San Leonino, im Herzen des Chianti Classico-Anbaugebietes gelegen, erstreckt sich über 100 Hektar Land, 45 Hektar sind mit Weinbergen bedeckt, weitere 6 mit Olivenhainen. Die Erneuerungen, die die Unternehmensphilosophie der Familie Angelini charakterisieren, sind auch auf San Leonino durchgeführt worden. Auch hier wird die Innovation mit Respekt für die Tradition realisiert

Chianti Classico DOCG 1999 (demi)
San Leonino 
0,375 l 
6,16 € 
sehr schöner Vertreter der Chianti Classico Weine aus Castellina,
die ihre Typizität aus den Böden beziehen, die steinig sowie reich an Kalkstein und Lehm sind
klares Rubinrot; feiner, fruchtiger, ausgewogener Rotwein;
gut dosierte, nicht kantige Tannine

 


Infos zur Chianti DOCG & Chianti Classico DOCG

 

Die Kellerei Tre Rose liegt idyllisch inmitten der besten Einzellagen für die Produktion des Vino Nobile di Montepulciano. Sitz der Kellerei ist eine Villa aus dem 17. Jahrhundert, die sich auf einem von Weinbergen umgebenen Hügel befindet.

Das gesamte Weingut umfasst 170 ha, 50 davon sind mit Weinbergen bedeckt.

In den letzten Jahren wurden beträchtliche Investitionen getätigt, so dass das Weingut zu den modernsten der Region zählt. Kontrollierte Temperatur gehört selbstverständlich dazu, ebenso ein vollklimatisierter Keller für die großen Eichenfässern aus Slavonien und die über 1.000 Barriques.

Die Moderne geht aber nicht zu Lasten des Ambiente und der Tradition: Tre Rose hat den gleichen Charakter behalten wie bei Ihrer Entstehung vor 2 Jahrhunderten, und auch die Weine haben Ihre Ursprünglichkeit bewahrt.

Chardonnay IGT "Renaio" 2001
Tenuta Trerose 
0,75 l 
6,67 €
strahlendes, helles Goldgelb mit grünlichen Schattierungen
in der Nase viel Frucht, blumig, mit wunderbarem Bukett, Erinnerung an gelbe Früchten
fruchtiger und anhaltender Geschmack nach Mango, Papaya und Aprikose
Traubenzusammensetzung: 100% Chardonnay

der ideale Wein für Sommerfeste: Er hat einen sehr fruchtigen Charakter und begleitet ein toskanisches Mahl hervorragend.
stammt von Rebstöcken mit einem Durchschnittsalter von etwa 18 Jahren, die sich etwa 250 m über dem Meeresspiegel befinden.
jährliche Produktion: ca. 30.000 Flaschen.

 

Viogner IGT "Bussilis" 2003
Tenuta Trerose 
0,75 l 
12,26 €

 

attraktives, sattes Strohgelb
schön artikulierter, sortentypischer Aprikosenduft.
trocken, Erinnerung an helle Früchte, das Holz ist gut integriert u. unterstützt den Geschmack
Traubenzusammensetzung: 100% Viogner

Die Rebsorte „Viogner“ ist französischen Ursprungs, aus der Cotes du Rhone, u. bekannt für die aromatischen Weine, die aus ihr entstehen. In Montalcino hat sie ideale klimatische Bedingungen u. Bodenverhältnisse vorgefunden, dazu die Hand eines „Meisters“: des Önologen Mario Calzolari. Das Durchschnittsalter der „Viogner“-Rebstöcke ist 10 Jahre. Weinlese Anfang September.
Die selektionierten Trauben werden „in weiß“ vinifiziert.
Reife: 9 Monate im Barrique auf der Hefe. Verfeinerung: 12 Monate in der Flasche.
Rosso di Montepulciano DOC 2003
Tenuta Trerose 
0,75 l 
9,75 €
dichtes, sehr frisches Rot
Filigraner Duft nach roten Johannisbeeren, gefolgt von einem leichten Vanilleton. Im Geschmack, feine Nuancen nach Kirschen und Veilchen.
hergestellt aus Sangiovese- und Cannaiolotrauben
Ausgebaut wird er für etwa ein halbes Jahr in den in der Toskana üblichen großen Holzfässern aus slawonischer Eiche.
Traubenzusammensetzung: Sangiovese 85%, Canaiolo 5%, Syrah 5%, Gamay 5%
Vino Nobile di Montepulciano DOCG "La Villa" 1998
Tenuta Trerose 
0,75 l 
19,45 €

Due Bicchieri (2 Gläser) im Gambero Rosso, Vini d'Italia 2002

aus der Einzellage "La Villa"
dunkles, tiefes, reflektierendes Violettrot
intensive Nase mit Weichsel- und Schokoladennoten, etwas dunkles toastiges Gebäck
weicher Auftakt mit großartiger Progression, nachhaltiger Abgang mit etwas Lakritze sowie Frucht- und balsamischen Noten
dunkles Krokant im Abgang, opulente Fruchtsüsse,
Ausgebaut wird er18-24 Monate in neuen französischen Eichenfässern à 300 ltr.

Man muss diesen Wein einfach trinken, um zu erfahren, dass es nach dieser Interpretation eines „Nobile di Montepulciano“ kaum noch eine Steigerung der Qualität und des Genusses geben kann.

Traubenzusammensetzung: 90% Prugnolo Gentile, Cabernet 10%

Due Bicchieri (2 Gläser) im Gambero Rosso, Vini d'Italia 2002
"hat die 3 Gläser nur knapp verpaßt";
selbst am Rand noch sehr intensiv ist seine rubinrote Tönung. Darin ein ausladendes und sauberes Bukett, in dem die Noten aus dem Eichenholz mit den fruchtigen Aromen von Johannisbeeren Zitronatzitronen und Weichseln zu schönem Einklang finden. Am Gaumen imponiert die Fülle des Extrakts und insbesondere des Tannins"


Infos zur Vino Nobile di Montepulciano DOCG

 

Die Gegend rund um Montalcino zeichnet sich durch ihre Gegensätzlichkeit aus. Nordwestlich dieser wunderschönen Stadt findet man einen besonders fruchtbaren Boden, der sich über sanft kultivierte Hügel erstreckt. Südlich von Montalcino ist die Landschaft karger, ja fast wild, die bebauten Felder sind den großen Wäldern, Lebensraum von Wildschweinen und Ziegen, abgewonnen worden. Dies beeinflusst natürlich die Beschaffenheit der Weinberge und der daraus resultierenden Erzeugnisse. Die Weine aus dem Norden sind weicher und "duftiger", die aus dem Süden hingegen ausgeprägter und alkoholhaltiger. Die Verbindung des Brunello aus dem Norden mit dem aus dem Süden ergibt einen perfekten Wein.

Val di Suga ist die einzige Kellerei der kleinen Welt Montalcino, die Weinberge südlich und nördlich dieser bezaubernden Stadt besitzt. Der Besitz erstreckt sich über 70 Hektar, 40 davon sind mit Weinbergen bedeckt.

Die Kellerei verfügt über modernste Technik, ohne aber die Tradition aus den Augen zu lassen. Der Önologe Mario Calzolari ist überzeugt, dass nur die Verbindung beider Faktoren zum dauerhaften Erfolg führen kann.

Die Kellerei Val di Suga wird von der Fachpresse für Ihre Leistung mit Auszeichnungen geradezu überhäuft. Über 90 Parkerpunkte, 3 Gläser im Gambero Rosso, Höchstbewertungen im Veronelli und im Wine Spectator sind nur einige der Auszeichnungen, die die Kellerei in der letzten Zeit erhalten hat.

Im Wine Spectator, June 20, 2002 rangiert Val di Suga auf Platz eins in der Rangliste der besten Brunelloproduzenten des Jahrgangs 1997 !

Rosso di Montalcino DOC 2003
Val di Suga 
0,75 l 
12,26 €
sattes rubinrot;
elegant und doch kräftig mit dichten Pflaumenaromen;Beerennoten und Sauerkirsche,
am Gaumen präsentiert sich sein eleganter Körper mit stabilen, aber weichen Tanninen.
Im Abgang zeigt er sich rund und weich im Nachhall.
wird aus Sangiovese Grosso, also denselben Trauben wie der Brunello hergestellt,
im Unterschied zu diesem wird er aber nur etwa ein Jahr in 350 Liter Holzfässern ausgebaut,
ruht anschließend noch etwa 6 Monate in der Flasche.
toller Jahrgang

Wine Spectator (10/2005):
87 Punkte
"Soft and fruity with some orange, meat nad cherry character. Full and round P.

Brunello di Montepulciano DOC 1996
Val di Suga 
0,75 l 
26,16 €
majestätischer Wein;
dunkles
dichtes Purpur;
fleischig, beerig; sehr feine Nase, tiefe, saubere Aromen von Kräutern und Veilchen und Vanille,
am Gaumen Cassis, Sauerkirschen und feine Holztöne;
große, süße Fülle, lebendige und reife Tannine
Kraft und Struktur, hohes Entwicklungspotential
Brunello di Montepulciano DOC 1997
Val di Suga 
0,75 l 
27,19 €
Wine Spectator: 88 Punkte
"ein feiner und seidener Brunello. Aromen von Lakritze, Tee und Beeren, mit Erinnerungen an frische Erde.
Im Finale begeistern Nuancen von getrockneten Kirschen und Kräutern"

James Suckling vom "Wine Spectator" hat Ende Juni 2002 eine Verkostung in der Toskana durchgeführt und dabei Val di Suga auf Platz eins in der Rangliste der besten Brunelloproduzenten des Jahrgangs 1997 gewählt.

Zum Gesamtjahrgang der 1997er Brunello sagt James Suckling u.a.:
"In the past 20 years, Montalcino has had many good to outstanding vintages, but the great years can still be counted on one hand -- 1985, 1988, 1990 and 1997. Some say that 1997 combines the best qualities of the previous three great vintages, showing the richness of 1985, the balance and harmony of 1988 and the structure of 1990. This makes sense theoretically, but it doesn't take into account all the improvements in winemaking throughout Montalcino. This is why 1997 is the best vintage ever for the region -- and it's why you must buy some."

Vinum 7-8/2002 : "Komplexe Nase von reifer Kirsche, Kompott, Unterholz; seidig und frisch, mit vollem, sattem Tannin" 16/20 P.
Veronelli-Guide 2003: 88 Punkte
Brunello di Montepulciano DOC 2000
Val di Suga 
0,75 l 
26,16 €
Brunello di Montepulciano DOC "Vigna Spuntali" 1995
Val di Suga 
0,75 l 
50,27 €

3 Gläser im Gambero Rosso, Vini d'Italia 2002
Fettes, sattes, fast undurchdringliches Rubinrot
reifer Duft nach Dörrobst, Holz und nassem Fell sowie Tabak und Rauch.
tief und nachhaltig am Gaumen mit Sauerkirsche und schwarzer Johannisbeere
im Abgang wieder Holz, aber auch viel Frucht

Tre Bicchieri (3 Gläser) im Gambero Rosso, Vini d'Italia 2002:
"hat nicht nur seinen kraftvollen Extraktstoff perfekt im Griff, sondern bringt auch die klassischen Eigenschaften,
etwa die erhabene Kraft des Alkohols und die Wärme der Fruchtkomponente, mustergültig zum Ausdruck.
Seinem satten Rubinrot entströmt schon jetzt ein komplexer, reicher Duft nach Sauerkirschen, Veilchen und Lakritz.
Mit einem ausgezeichneten Körper, einer großzügigen, alkoholischen Wärme und einem langen, linearem Abgang imponiert der Geschmack"
Brunello di Montepulciano DOC "Vigna Spuntali" 1997
Val di Suga 
0,75 l 
51,25 €

Due Bicchieri (2 Gläser) im Gambero Rosso, Vini d'Italia 2003 -
Teilnehmer an der Schlussdegustation - drei Gläser nur knapp verfehlt

Wine Spectator : 95 Punkte
"feiner und seidener Brunello.
Aromen von Lakritze, Tee und Beeren, mit Erinnerungen an frische Erde; feine Tannine und ein Finale mit Nuancen von getrockneten Kirschen und Kräutern ..."

Brunello di Montepulciano DOC "Vigna Spuntali" 2000 (Magnum)
Val di Suga 
1,5 l 
97,49 €

 

Vinum 08/05 : 16/20 Punkte
" ."